Gesundheit und digitaler Wandel


Leistungen                                       Gesundheitskonzept

Projektzeitraum                              01.06.2020 - 31.08.2022

Fördersumme (gesamt)                875.752,02 €

Fördersumme (Land NRW)           763.283,43 €

Projektbeschreibung

Im Projekt »Gesundheit und digitaler Wandel« werden die Auswirkungen der Digitalisierung auf Mitarbeitende in der öffentlichen Verwaltung durch die Vorbereitung und Unterstützung einer arbeitswissenschaftlichen Begleitung evaluiert. Aus den Ergebnissen der Erhebungen werden sich Maßnahmen ergeben, die in Zusammenarbeit mit den Projektbeteiligen geplant und umgesetzt werden.

Stadt Aachen
Stadt Soest
Stadt Gelsenkirchen
Private Uni Witten-Herdecke gGmbH

Projektbüro Digitale Modellregion Aachen:
ProjektbueroDMR-AC@mail.aachen.de 

Meilensteine

Evaluation (Beschäftigenbefragung) – Bis Dezember 2020

Beratung (organisationstheoretischer Ansatz) – Bis März 2021

Evaluation (Beschäftigenbefragung) – Bis September 2021

Beratung (organisationstheoretischer Ansatz) – Bis Dezember 2021

Technische Lösung zur Gesundheitsförderung – Bis Juni 2022

Übertragbarkeit September 2022

Im letzten Arbeitspaket wird das entwickelte Gesundheitskonzept den Mitarbeitenden der Städte Aachen, Soest und Gelsenkirchen zur Verfügung gestellt. Es ist ebenfalls für andere Kommunen frei verfügbar und kann als Leitfaden dienen. Die technische Umsetzung des Konzeptes wird den Kommunen dabei offen gelassen. Das Konzept kann somit in die bereits vorhandene technische Lösung einer Kommune (u. a. Portallösung) integriert werden und den entstehenden Pflege- und Customizingaufwand gering halten.