Gesundheit und digitaler Wandel


Leistungen                                       Gesundheitskonzept für Digitalisierung am Arbeitsplatz

Projektzeitraum                              01.06.2020 - 31.08.2022

Fördersumme (Gesamt)                876.000 €

Fördersumme (Land NRW)           763.000 €

Projektbeschreibung

Das Projekt »Gesundheit und digitaler Wandel« beschäftigt sich mit den gesundheitlichen Auswirkungen und Belastungen der Digitalisierung auf Mitarbeitende, die bei der Einführung von neuen digitalen Arbeitsprozessen in den öffentlichen Verwaltungen auftreten können. Ziel ist, einen Maßnahmenkatalog für präventive Angebote im Gesundheitsbereich zu entwickeln und diese im Rahmen der Umstellungsprozesse in den Verwaltungen einzusetzen.

Stadt Aachen
Stadt Soest
Stadt Gelsenkirchen
Universität Witten/Herdecke

Michael Castillo
+49 241 432-2855
michael.castillo@mail.aachen.de 

Meilensteine

Einführung eines Digitalisierungsindex – bis September 2020

Entwicklung eines Fragebogenkonzeptes – bis September 2020

Online-Befragung & Auswertung – bis September 2021

Erstellung eines Sachberichts – bis März 2022

Maßnahmenplanung & Umsetzung – bis August 2022

Übertragbarkeit September 2022

Im Rahmen des Projektes wird ein Blueprint für die Mitarbeitenden der Städte Aachen, Soest und Gelsenkirchen erstellt, der auch anderen Kommunen in NRW als Handlungsleitfaden in Form einer digitalen Portallösung lizenzfrei zur Verfügung gestellt wird.