Informationsveranstaltung zum Onlinezugangsgesetz

Veranstaltet von KDN - Dachverband kommunaler IT-Dienstleister

Nach dem Onlinezugangsgesetz (OZG) sollen Bund, Länder und Kommunen bis 2022 alle Verwaltungsleistungen in Deutschland über Verwaltungsportale auch digital anbieten und diese Portale zu einem Verbund verknüpfen.

Die Umsetzung des OZG ist nach Themenfeldern organisiert. Für die Kommunen in NRW übernimmt das Kompetenzzentrum Digitalisierung des KDN die Aufgabe der Themenfeld-Koordination.

Um Ihnen den Stand der Umsetzung und die Planungen zum weiteren Vorgehen vorzustellen, möchten wir Sie herzlich zu Informationsveranstaltungen einladen. Sie finden statt am:

 

18.   Oktober:     Bonn,                         Raatssaal

30.   Oktober:     Detmold,                   Gildezentrum

06. November:   Düsseldorf,               noch offen

12. November:   Dortmund,                 BIG gallery

22. November:   Münster,                    Stadthalle Hiltrup

 

Die Veranstaltungen finden in einem Zeitfenster von 10 bis längstens 15 Uhr statt und sollen einen möglichst interaktiven Ansatz mit Raum für Diskussion verfolgen.

Dabei steht es Ihnen frei, für welchen Termin und Veranstaltungsort Sie sich entscheiden.

 

Sollten Sie verhindert sein, können Sie gerne eine Vertretung entsenden. Eine zusätzliche Begleitung durch Projektverantwortliche ist herzlich willkommen.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen regen Austausch mit Ihnen.

Anmeldung

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden personenbezogene Daten gespeichert. Mit dieser Nachricht möchten wir Sie über die Art der Datenerhebung, d.h. die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

Zweck der Übermittlung und Erhebung von Daten

Die Daten, die Sie dem KDN Dachverband kommunaler IT-Dienstleister mit Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung übersandt haben, werden zweckgebunden und ausschließlich im Zusammenhang mit dieser Veranstaltung verwendet.

Eine sonstige Nutzung oder Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur an mitorganisierende Stellen. Anderes gilt nur, wenn im Einzelfall vorab Ihre ausdrückliche Zustimmung eingeholt worden ist. Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt auf internen Systemen des KDN.

 

Auskunftsrecht und sonstige Ansprüche

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von dem KDN zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Eine Auskunftsanfrage sollte, schon aus Nachweisgründen, grundsätzlich schriftlich erfolgen, damit sie Ihrer Person verlässlich zugeordnet werden kann.

Des Weiteren können Sie eine Berichtigung, Löschung oder Änderung der zu Ihrer Person verarbeiteten Daten beanspruchen und können Widerspruch gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben einlegen.

Überdies haben Sie das Recht, sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den KDN bei der für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW (https://www.ldi.nrw.de/) zu beschweren.

Noch 85 freie Plätze

Datum & Zeit:
Mittwoch, 30.10.2019, 10:00 – 15:00
Veranstaltungsort:
GILDE Gewerbe- und Innovationszentrum
Bad Meinberger Str. 1
32760 Detmold
View Map

< Zurück zur Übersicht