Das Kommunalportal.NRW im Verbund der Portale

Virtuelle Informationsveranstaltung | Termin 2

Bis Ende 2022 sollen alle Verwaltungsleistungen von Bund, Ländern und Kommunen online zugänglich sein. In Nordrhein-Westfalen arbeiten Kommunen und Land gemeinsam an dem Ziel, fristgerecht alle Online-Dienste – die für die Erfüllung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) notwendig sind – zentral über einen Verbund der Portale bereitzustellen. Dieses Ziel bedarf einer soliden Infrastruktur. Mit dem Kommunalportal.NRW vervollständigen wir neben dem Serviceportal.NRW die Portallandschaft in NRW. Als Leitportal der Kommunen basiert das Kommunalportal.NRW auf Standards und gemeinsam genutzten Komponenten: Portalverbund.NRW, Servicekonto.NRW, ePayBL, Datenaustauschplattform.

In dieser Veranstaltung stellen wir Ihnen das Kommunalportal.NRW sowie das Schwesterportal des Landes, das Serviceportal.NRW, vor. Auch die Standard-Komponenten und der Stand der Umsetzung der einzelnen Online-Dienste werden Ihnen präsentiert. Erfahren Sie von Expertinnen und Experten des KDN, den Portalbetreibern und weiteren Partnern, welche Schritte nötig sind, um Ihre Kommune an eine Portallösung anzubinden, welche Basisdienste das Kommunalportal.NRW bereithält und welche Lösungen bereits bei der Inbetriebnahme verfügbar sind. Diskutieren Sie mit uns über Herausforderungen, Vorteile und Entwicklungspotenziale!

Ziel der virtuellen Veranstaltungsreihe ist, kommunale OZG-Ansprechpersonen über den Stand der Infrastrukturentwicklung, den Architekturaufbau sowie die konkrete Gestaltung des technischen Rahmens für die gemeinsame OZG-Umsetzung zu informieren. Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltungsreihe!

Hier gelangen Sie zur Anmeldung für die beiden alternativen Termine:

Bei Fragen rund um die Veranstaltung können Sie sich gerne unter presse@kdn.de an Ihr Organisationsteam des KDN wenden.

Anmeldung

Noch 129 freie Plätze

Datum & Zeit:
Donnerstag, 22.04.2021, 09:00 – 12:00

< Zurück zur Übersicht