SO Digital: Ein Stadtlabor für die Smart City Soest

 

Leistungen                                       Einrichtung und der Betrieb eines Stadtlabors

Projektzeitraum                              17.10.2019 - 30.11.2022

Fördersumme (gesamt)                731.400,47 €

Fördersumme (Land NRW)           585.120,38 €

Projektbeschreibung

Ziel des Projekts ist die Einrichtung und der Betrieb eines Stadtlabors, in dem der digitale Wandel im Dialog mit der Stadtgesellschaft unter Einbeziehung der Stadtverwaltung diskutiert, verhandelt und aktiv gestaltet wird.

Stadt Soest

Dr. Hanna Hinrichs
+49 2921 103 5228
h.hinrichs@soest.de

Meilensteine

Erstellung eines Curriculums möglicher Aktivitäten und Events – Bis Oktober 2019

► Eröffnung des Stadtlabors; Entwicklung vielfältiger Veranstaltungs- und Beteiligungsformate – Seit Februar 2020

► Durchführung von Netzwerktreffen von Innovationslaboren für Mittelstädte – Bis April 2021

► Erstellung eines Best-Practice-Guides Digital- und Innovationslabore für Mittelstädte – Bis April 2022

Übertragbarkeit Dezember 2022

Das Format „Stadtlabor” steht im Mittelpunkt einer wissenschaftlichen Begleitung durch die Uni Speyer und wird für Mittelstädte als Konzept zur Verfügung gestellt.

Vorlagen für die Durchführung einzelner Veranstaltungsformate werden auch anderen Kommunen in Form einer Broschüre zur Verfügung gestellt.