BürgerWOLKE

 

Leistungen                                       Erfassung, Analyse und Visualisierung von Klimadaten

Projektzeitraum                              25.05.2020 - 31.08.2022

Fördersumme (gesamt)                821.016,95 €

Fördersumme (Land NRW)           700.006,26 €

Projektbeschreibung

Das nationale Innovationsprojekt dient der Erfassung, Analyse, Visualisierung und weiterführenden Nutzung von Klimadaten mithilfe von sogenannten Low Cost Sensorboxen. Damit können die hinsichtlich eines Stadtklimamonitorings bedeutsamen Klimadaten im gesamten Stadtgebiet in Echtzeit erfasst werden. Mit einem derartigen System können Städte kritische Hot-Spots der eigenen Stadt besser einschätzen und erhalten eine Datengrundlage zur Priorisierung zukünftiger Handlungsfelder im Bereich einer klimawandelverträglichen, nachhaltigen Stadtplanung. Auch die Erstellung eines Warnsystems für Bürgerinnen und Bürger, z. B. bei Extremwetterlagen, kann realisiert werden.

Stadt Soest
Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

Jürgen Treptow
+49 2921 1033020
j.treptow@soest.de

Meilensteine

► Auswahl der Sensorik – Bis Juni 2020 Auswahl der Standorte auf öffentlichen Flächen – Bis Juli 2020

► Festlegung Gateways und Probemessungen LoRaWAB-Netzwerk – Bis Juli 2020

► Installation der Sensorik auf öffentlichen Flächen – Bis September 2020

► Bürgerbeteiligung, Auswahl Bürgerinnen und Bürger für private Sensorstandorte – Bis Dezember 2020

Übertragbarkeit Januar 2021

Es soll ein Leitfaden/eine Handreichung für den Aufbau des Systems in anderen Kommunen erstellt werden.