Digitale Modellregion Soest

Innovativ, zukunftsfähig und nah am Bürger lautet das Motto der Digital Stadt Soest. Mit den beteiligten Städten Iserlohn und Lippstadt sowie dem Kreis Soest gehört die Leitkommune zu einer der fünf digitalen Modellregionen in NRW. Insgesamt 25 Projekte werden derzeit geplant und umgesetzt. Neben digitalen Bürgerdienstleistungen, die vom Sofa aus abrufbar sind, Fragen und Anliegen, die rund um die Uhr im Chat geklärt werden können und die Terminvergabe per Klick hat die moderne Stadtverwaltung in Soest noch viel mehr zu bieten. Auch innovative Lösungen im Bereich Mobilität und eine smarte Infrastruktur gehören für die Region zur ganzheitlichen Betrachtung.

Soest als Leitkommune

Als kleinste Kommune im Förderprojekt steht Soest beispielgebend für Mittelstädte und den ländlichen Raum. Damit keine technischen Insellösungen, sondern praktisch übertragbare Vorhaben mit Mehrwert entstehen, arbeitet die Stadt Soest eng mit ihren am Projekt beteiligten kommunalen Partnern zusammen. Für die Region Südwestfalen sind dies der Kreis Soest sowie die Städte Iserlohn und Lippstadt. Zusätzlich vernetzt sich die Stadt Soest im Zuge der Digitalen Modellregion auch mit anderen Kommunen in ganz Deutschland.

Weitere Leitkommunen sind die Städte Paderborn, Aachen, Wuppertal und Gelsenkirchen. Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW (MWIDE) stellt von 2018 bis 2021 ca. 91 Millionen Euro Fördermittel zur Umsetzung der Digitalisierung in den fünf Modellregionen zur Verfügung. Im Mittelpunkt des Förderprogramms steht die Entwicklung übertragbarer, innovativer Lösungen aus den Bereichen E-Government und Smart City, die die Digitalisierung in NRW vorantreiben.

Weiteres Informationsmaterial

Vortrag Jörg Radandt bei "Digitales Nordrhein-Westfalen"


Sie möchten noch mehr erfahren?
Besuchen Sie die Website der Digitalen Modellregion Soest!

Kontakt Projektbüro

digital@soest.de