Stärkung des MINT-Unterrichts


Leistungen                                       Digitale, schülerorientierte Messwerterfassung

Projektzeitraum                              15.11.2019 - 31.03.2020

Fördersumme (gesamt)                96.360,00 €

Fördersumme (Land NRW)           77.088,00 €

Projektbeschreibung

Experimente in den MINT-Fächern werden aktuell als Demoversuche durch die Lehrkraft oder in Form von analogen Schülerversuchen durchgeführt. Mit dem Projekt »Stärkung des MINT-Unterrichts« werden diese um digitale, schülerorientierte Messwerterfassungen ergänzt. Über kabellose Messsensoren an Tablets werden Messwerte erfasst und ausgewertet.

Stadt Paderborn

Burkhard Pöhler
b.poehler@paderborn.de

Meilensteine

Definition der technischen Rahmenbedingungen – Bis Dezember 2019

Erstellung eines Konzeptes zur Verwaltung mobiler Schülergeräte – Bis Februar 2020

Erstellung eines Konzeptes für die Auswertung digitaler Messergebnisse – Bis Juni 2020

Übertragbarkeit Juni 2020

Informationen zu den technischen Rahmenbedingungen für den Einsatz von Messsensoren an mobilen Endgeräten werden bei Bedarf zur Verfügung gestellt.

Empfehlungen zur Anschaffung und zum Einsatz der verschiedenen Sensoren im Unterricht stehen für Kommunen in NRW zur Nachnutzung bereit.