Projekt "Smartphone-Bürger-ID"

 
Ziel
  • eine vereinfachte und sichere Authentifizierungsmöglichkeit für die Nutzung kommunaler Web- und E-Government-Dienste bieten
  • Authentifizierung per Smartphone-App (XignQR), die mittels QR-Code personalisiert wird
  • der Use Case Abgabenkonto soll als Prototyp für E-Akten mit Bürgerkontakt dienen
  • ein weiterer Use Case ist die Online-Beantragung von Bewohnerparkausweisen, für den es bereits eine Demoversion gibt (Da sich das Projekt jedoch in der Entwicklung befindet, sind weitere Anwendungsfälle noch zu identifizieren.)

 

Projektzeitraum

01.01.19 – 31.12.21

 

Meilensteine

Aktuell:                 Entwicklung Grundsystem

bis 12/2019:         Plan ÖA, E-Government-Integration, Identifikation, MVP (MVP steht für: Ein Minimum Viable Product, wörtlich ein „minimal überlebensfähiges Produkt“. Ein MVP ist die erste minimal funktionsfähige Iteration eines Produkts, das entwickelt werden muss, um mit minimalem Aufwand den Kunden-, Markt- oder Funktionsbedarf zu decken und handlungsrelevantes Feedback zu gewährleisten.)

2020:                    Anwendungs- und Integrationsstudien

 

Förderung

Gefördert durch das Land NRW mit 3.900.402,00€.

Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt zwischen der Modellregion Gelsenkirchen und der Modellregion Aachen. Die Fördersumme setzt sich aus den Zuwendungen beider Zuwendungsempfänger zusammen. 

 

Kontakt

Lukas Rissel

lukas.rissel@gelsenkirchen.de